Xavier Koller

Aus Spatzwiki - Das Archiv zum GOLDENEN SPATZ
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begründung

Produzent Fritjof Hohagen. Foto: Carlo Bansini

Diese Filme haben in der Kategorie Kino-/Fernsehfilm konkurriert. Sie alle haben die Kinderjury in ihren Bann gezogen – manche mehr, manche weniger und einer am meisten. Dieser Film, den wir in diesem Jahr mit dem GOLDENEN SPATZ in der Kategorie Kino-/Fernsehfilm auszeichnen möchten, heißt Die Schwarzen Brüder. Dieser Film hat uns von der ersten Minute an gefesselt und in das 19. Jahrhundert eintauchen lassen. Realistische und schöne Filmkulissen und Schauspieler, die ihre Rolle gut verkörperten und deren Gefühle durch überzeugende Mimik und Gestik glaubhaft zum Ausdruck brachten, gaben uns das Gefühl, Teil der Geschichte zu sein. Auch die Handlung hat uns sehr überzeugt. In den Szenen, die häufig unerwartete Wendungen brachten, wechselten sich Grusel, Humor, Spannung und Trauer ab. Dadurch wurde der Film unvorhersehbar und man fragte sich immer, wie es weitergehen würde. Tolle Elemente wurden eingebracht wie der Tod, Versöhnung mit den Feinden, Unterstützung der Armen von Reichen und ein schönes Happy End. Aus den gerade genannten Gründen sind wir der Meinung, dass der Film Die Schwarzen Brüder von Xavier Koller einen GOLDENEN SPATZ verdient hat. Herzlichen Glückwunsch.