Ooops! Die Arche ist weg...

Aus Spatzwiki - Das Archiv zum GOLDENEN SPATZ
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begründung

In der Kategorie Animation ist der Beitrag OOOPS! DIE ARCHE IST WEG... unser Preisträger des GOLDENEN SPATZ 2015, da er uns aus folgenden Gründen überzeugt hat: Er war sowohl fantasievoll gestaltet als auch realistisch und gut animiert. Außerdem gefiel uns die kindliche Gestaltung und Aufbereitung der bekannten Bibelgeschichte, die von der Arche Noah handelt. Die Macher gestalteten die Charaktere überaus niedlich und vor allem passend. Besonders möchten wir die detailreiche Animation der Figuren und der Landschaft hervorheben. Die Erzählweise war für Klein und Groß geeignet. Gefallen fanden wir auch am tollen Ende, dessen Lösung, dass alle nicht auf der Liste der Arche stehenden Tiere im Wasser der Flut überleben konnten, uns sehr gut gefiel. Wir geben allen, die an einer lustigen Animation interessiert sind, den Tipp, sich diesen Film unbedingt anzusehen.

Credits

  • Deutschland/Luxemburg/Belgien/Irland 2014
  • Regie: Toby Genkel
  • Animationsfilm
  • 86 Min. – Farbe – DCP, 3D
  • Buch: Marteinn Thorisson, Mark B. Hodkinson, Richard Conroy
  • Kamera: Johannes Hezer
  • Schnitt: Reza Memari
  • Animation: Reza Memari
  • Musik: Stephen McKeon
  • Ton: Steve Fanagan, Niall Brady
  • Sprecher: Christian Ulmen, Katja Riemann, Daniel Kirchberger, Maximiliane Häcke, Tilo Schmitz, Patrick Bach, Helmut Gauß, Anja Topf, Tetje Mierendorf, Achim Schülke, Gabriele Libbach
  • Produzent: Emely Christians
  • Produktion: Ulysses Filmproduktion GmbH mit Studio Rakete GmbH
  • Koproduktion: Fabrique d’Images, Skyline, Moetion Films
  • Weltvertrieb: Global Screen GmbH
  • Verleih: Senator Filme für Kids

Infos

Der Weltuntergang ist nahe, die Sintflut kommt! Zum Glück aber gibt es die Arche, ein Schiff, auf dem alle Tiere Zuflucht finden können. Das heißt, fast alle. Denn Dave und sein Sohn Finny stehen nicht auf der Liste des Löwen, des Herren der Arche. Dave ist nämlich ein Nestrier, ein eigenwillig aussehendes, farbenfrohes Wesen, etwas ungeschickt, aber genial im Bauen von gemütlichen Nestern. Und was sich Dave in den Kopf gesetzt hat, zieht er auch durch. Jedenfalls landen er und Finny durch die unfreiwillige Hilfe von zwei Grymps, Mutter Hazel und Tochter Leah, auf der Arche. Doch kaum haben sie ein gemeinsames Zimmer zugeteilt bekommen, erkunden Finny und Leah das Schiff und … fallen von Bord. Genau in dem Moment, als die Arche ablegt und die großen Wellen kommen. So kämpfen die beiden grundverschiedenen Kinder auf dem letzten Stück Land ums Überleben, während Dave und Hazel versuchen, den Löwen und seine Gorilla- Wächter auszutricksen und die Arche umdrehen zu lassen, um ihre Kleinen zu retten.