GOLDENER SPATZ 2011

Aus Spatzwiki - Das Archiv zum GOLDENEN SPATZ
Wechseln zu: Navigation, Suche
Festivalplakat-GS-2011.jpg
Nach sechs Tagen, voller Programm vor vollem Haus, stehen sie fest – die Gewinner der GOLDENEN SPATZEN 2011. Während der von ELTON moderierten Preisverleihung des 19. Deutschen Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ 2011: Kino-TV-Online, dem größten Festival seiner Art in Deutschland, wurden am Nachmittag des 27. Mai im Erfurter CineStar in Anwesenheit des Kulturstaatsministers Bernd Neumann, feierlich die gläsernen Spatzentrophäen verliehen.

Insgesamt 37 Wettbewerbsbeiträge konkurrierten um die begehrten Preise, die von der Kinderjury, der MDR-Rundfunkratjury sowie einer Fachjury vergeben wurden. Die Kinderjury, 25 Kinder im Alter von neun bis 13 Jahren aus Deutschland, der Schweiz, Südtirol, Wien und dem Fürstentum Liechtenstein, vergab die GOLDENEN SPATZEN in sechs Kategorien: Animation Information/Dokumentation • Kino-/Fernsehfilm • Kurzspielfilm, Serie/Reihe • Minis • Unterhaltung. Darüber hinaus vergab sie eine Trophäe für den besten Darsteller. Der Regisseur des besten Kino-/Fernsehfilms erhielt zudem den mit 1500 Euro dotierten Sonderpreis der Thüringer Staatskanzlei für Regie, verliehen von der Thüringer Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chefin der Staatskanzlei Marion Walsmann. Die Fachjury, bestehend aus der Produzentin Uschi Reich, dem Regisseur Stephan Rick und der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Katharina Schulz vergab eine Urkunde für das beste Vorschulprogramm sowie, gemeinsam mit der MDR-Rundfunkratjury mit Torsten Cott, Falk Neubert und Dr. Jürgen Weißbach, den mit 3000 Euro dotierten Preis des MDR Rundfunkrats für das beste Drehbuch. Zum zweiten Mal hatte die Fachjury in diesem Jahr die Möglichkeit, einen Sonderpreis GOLDENER SPATZ für Innovation zu vergeben und so besonders neuartige Konzepte auszuzeichnen - eine Chance, die sie gern wieder genutzt hat. Darüber hinaus wurde auch zum zweiten Mal ein Ehren-Spatz verliehen – diesmal an Rolf Losansky, Regisseur zahlreicher DEFA-Kinderfilme und Präsident des Festivals GOLDENER SPATZ 1991. Neben Filmbeiträgen wurden ferner die besten Onlineangebote für Kinder ausgezeichnet. Die GOLDENEN ONLINE SPATZEN wurden in den drei Kategorien beste Webseite, beste TV-Webseite und bestes Onlinespiel von einer zehnköpfigen Onlinejury, bestehend aus der WebJury und der OnlinespieleJury, mit Kindern im Alter von 10 bis 12 Jahren vergeben.


Preisträger

Preise der Jury des jungen Publikums


Preise der OnlineJuries


Preise der Fachjury


Beiträge

  • Aargh, Deutschland 2010, Kurzspielfilm, Serie/Reihe
  • Adrians Traum, Deutschland 2010 , Jugendfilme
  • Anne liebt Philipp, Norwegen / Deutschland 2010, Kinderfilme 2010-2011
  • Cartoon Network Durchstarter: Annika startet als Sängerin durch, Deutschland 2009 / 2010, Unterhaltung
  • Das Bild der Prinzessin ,Deutschland 2010, Animation
  • Das große Bolzplatz-Duell: Freystadt , Deutschland 2010, Unterhaltung
  • Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland, Deutschland / Frankreich 2010, Animation
  • Der Grosse Bruder , Deutschland / Schweiz 2011, Animation
  • Der Grüffelo, Großbritannien / Deutschland 2009 / 2010, Animation
  • Der Himmel hat vier Ecken, Deutschland 2011, Kinderfilme 2010-2011
  • Der kleine Nazi, Deutschland 2010, Jugendfilme
  • Der Meisterdieb, Deutschland 2010, Kinderfilme 2010-2011
  • Des Kaisers neue Kleider , Deutschland 2010, Kino-/Fernsehfilm
  • Die Hauptstadtpraktikanten: Folge 7,Deutschland 2010, Information/Dokumentation
  • Die Sendung mit dem Elefanten: Folge 172, Deutschland 2010, Unterhaltung
  • Die Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei - Folge 16: Gegen alle Regeln, Deutschland 2010, Unterhaltung
  • Empathie, Deutschland 2009 / 2010, Jugendfilme
  • Fliegende Banane Die Sendung mit dem Elefanten ,Deutschland 2010, Minis
  • Fortsetzung folgt: Quentin auf eigenen Beinen, Deutschland 2010, Information/Dokumentation
  • Froschwetter, Deutschland 2011 , Animation
  • Groupies bleiben nicht zum Frühstück, Deutschland 2010, Kino-/Fernsehfilm
  • Gustavs Welt: Alles, was einen Bart hat, Deutschland 2010, Minis
  • Halbe Portionen, Deutschland 2010, Kurzspielfilm, Serie/Reihe
  • Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan, Deutschland / Österreich / Spanien / Indien 2009 / 2010, Kinderfilme 2010-2011
  • Hinterland, Deutschland 2010, Animation
  • Hurdy Gurdy, Deutschland / Estland 2010, Minis
  • Isabel auf der Treppe, DDR 1983, Die Ausgrabung
  • JoNaLu: Prinz Dreckspatz , Deutschland 2010, Animation
  • KiKANiNCHEN - Spezial, Deutschland 2010, Unterhaltung
  • Konferenz der Tiere, Deutschland 2010, Animation
  • KRIMI.DE: Das Eigentor , Deutschland 2010, Kurzspielfilm, Serie/Reihe
  • Kurz + Klick: Max macht einen Audio-Party-Flyer , Deutschland 2010, Minis
  • Lollipop Monster , Deutschland 2011, Jugendfilme
  • Löwenzahn - Das Kinoabenteuer , Deutschland 2011, Kinderfilme 2010-2011
  • Löwenzahn: Entwicklung des Lebens - Das schlaue Wunder , Deutschland 2009 / 2010,Information/Dokumentation
  • Monika , Deutschland 2010, Jugendfilme
  • Mädchengeschichten: Die Ballkönigin, Deutschland 2010, Information/Dokumentation
  • neuneinhalb: Schwimmbadschließung, Deutschland 2010, Information/Dokumentation
  • Nickelodeon Trompetertierchen: WM 2010 - Lektion 3 - Frankreich, Deutschland 2010, Minis
  • Prinz und Bottel: Teil 1, Deutschland 2009 / 2010, Kino-/Fernsehfilm
  • pur+: Computerspiele, Deutschland 2010, Information/Dokumentation
  • Sturmfrei , Deutschland 2010, Kurzspielfilm, Serie/Reihe
  • Teenage Rockstar Summercamp: Ankunft im Camp, Deutschland 2010, Unterhaltung
  • Tiger-Team - Der Berg der 1000 Drachen, Deutschland / Österreich / Vietnam / China 2009 / 2010, Kino-/Fernsehfilm
  • Trigger, Deutschland 2010, Jugendfilme
  • west.art Kinderblick: Die Seelenverwandten - Bronzefigur von Max Ernst west.art, Deutschland 2010, Minis
  • Wie erziehe ich meine Eltern?: Wenn das Dach aber nun ein Loch hat... , Deutschland 2011, Kurzspielfilm, Serie/Reihe
  • Wintertochter, Deutschland / Polen 2010, Kino-/Fernsehfilm
  • Zwei mal Weihnachten , Deutschland 2010, Information/Dokumentation


Jury des jungen Publikums

  • Samara-Yasmin (11), Gera
  • Dennis (9), Saarlouis
  • Maria (11), Bremen
  • Annalena (12), Dresden
  • Jan (11), Gamprin/ Fürstentum Liechtenstein
  • Lea Charlott (10), Arneburg
  • Lyonel (12), Zürich/Schweiz
  • Peter (10), St. Pauls/Südtirol/Italien
  • Margareta (12), Kronshagen
  • Lea (13), Berlin
  • Marisa (12), Wetter/Ruhr
  • Sophie Theresa (10), Mainz
  • Jana Naomi (12), Wien/Österreich
  • Paula Riekje (12), Klein Gievitz
  • Maximilian (11), Ebstorf
  • Maxie (12), Zollikofen/Schweiz
  • Paul (12), Würzburg
  • Elias (10), Erfurt
  • Paula (12), Jena
  • Eva Carlotta (13), Hamburg
  • Philipp (10), St. Pauls/Südtirol/Italien
  • Felix (10), Calau
  • Delphine (12), Neu-Isenburg
  • Rosanna (12), Wien/Österreich
  • Nils (9), Karlsruhe


WebJury

  • Taya Marie (11), Hünfelden
  • Katrin (11), Grafenwöhr
  • Ronja (11), Bad Salzungen
  • Lena-Marie (12), Suhl
  • Per (12), Bad Salzuflen


OnlinespieleJury

  • Max (11), Hartmannsdorf
  • Johanna (12), Oyten
  • Felicitas (12), Bad Köstritz
  • Simone (11), Eppelheim
  • Eric (10), Erfurt


Fachjury

  • Uschi Reich, München, Produzentin, Geschäftsführerin der Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH
  • Stephan Rick, Berlin, Autor und Regisseur
  • Katharina Schulz, Erfurt, Kommunikationswissenschaftlerin


Jury des MDR Rundfunkrates

  • Torsten Cott, Leiter des Offenen Hörfunkkanal
  • Falk Neubert , Mitglied des Landtages Sachsen
  • Dr. Jürgen Weißbach, Theologe

SPiXEL

Zum sechsten Mal vergaben am 24. Mai die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und die Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ in der UCI KINOWELT Gera den SPiXEL - der PiXEL-Award für Fernsehproduktionen von Kindern. Für die 4-köpfige Auswahljury, bestehend aus Judith Zeidler (Thüringer Landesmedienanstalt), Marina Stüwe (Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ), Christian Exner (Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF)) und Tim Biedert (Nickelodeon), war es keine leichte Aufgabe, aus den 46 Einreichungen aus 12 Bundesländern die besten Beiträge auszuwählen. In den Kategorien „Information/Dokumentation“, „Animation“ und „Spielfilm“ wurden insgesamt 9 Beiträge nominiert und in jeder Kategorie ein Preisträger ausgezeichnet.

Kategorie Spielfilm

  • „Das Geheimnis des Halbteichs“ - Kuhlisse 2010, Gera
  • „Total verzappt“ - Sophie Medienwerkstatt e.V., Schwerin
  • „Der Rollstuhlbomber“ - UTE e.V., Hamburg


Kategorie Information/Dokumentation

  • „Bolzplatz“ - Lukas Droben, Hamburg
  • „Wie kommt ihr zu diesen blöden Fragen?“ - Jugendfilm e.V. Hamburg
  • „JUZ TV - Deine Stadt im Überblick Ausgabe Dezember 2010“ - JUZ TV, Papenburg


Kategorie Animation

  • „Aquarell-City 3900“ - Moviebande, Grundschule Nördlingen
  • „Das andere Schaf“ - CLIP ART, int. Bund e.V., Merzig
  • „Winfried und der Vogelkorken“ - Landesmedienanstalt Saarland, Saarbrücken


Impressionen

Resümee

Dass der SPATZ ein echter Publikumsmagnet ist, bewiesen 12.000 Besucher, davon über 400 akkreditierte Fachbesucher, 110 Filmgäste, darunter Schauspieler, Regisseure, Redakteure, Autoren und Produzenten, sowie zahlreiche Filmfans, Journalisten, Medienexperten, Pädagogen, Politiker und das Zielpublikum – Kinder, Familien, Jugendliche sowie Kindergartengruppen und Schulklassen. Damit liegen die Zahlen über dem Ergebnis des Vorjahres. Neben den Filmvorführungen gab es 11 medienpädagogische Workshops und 7 Veranstaltungen in der Online-Lounge für Kinder, Eltern, Lehrer und Erzieher, 5 Filmgespräche, eine Fachveranstaltung „Meet & Read“ sowie ein Fachgespräch „Quo vadis Kinderprogramm“. Darüber hinaus gewährte der „Blick in die Werkstatt“ dem Fachpublikum einen Einblick in zukünftige Filmproduktionen. Die Publikumslieblinge unter den Filmen waren „EMPATHIE“ aus der Jugendfilmreihe, der Kinderfilm „ANNE LIEBT PHILIPP“, von dem in Gera die Premiere der deutschen Fassung zu sehen war, die 3D Animation KONFERENZ DER TIERE, der amüsante Film GROUPIES BLEIBEN NICHT ZUM FRÜHSTÜCK und die Programme für die Jüngsten. „Die Ausgrabung“ mit dem DEFA-Film „ISABEL AUF DER TREPPE“ berührte gleichermaßen Kinder und Fachpublikum und entpuppte sich schließlich sogar als heimliche Premiere. In den anschließenden Gesprächen mit der Hauptdarstellerin Irina Gallardo, ihrer Filmmutter Teresa Polle und der Regisseurin Hannelore Unterberg, rissen die Fragen nicht mehr ab. Irina Gallardo war extra aus Santiago de Chile zum Festival angereist. Es stellte sich heraus, dass sie den Film zuvor noch nie gesehen hatte, da sie bereits vor der Premiere 1983 mit ihrer Mutter nach Chile zurückgekehrt war.

Auch bekannte Gesichter aus Film und Fernsehen waren auf dem Festival zu sehen. Neben Hauptdarstellern der Serie KRIMI.DE, waren Anna Fischer und Kostja Ullmann aus GROUPIES BLEIBEN NICHT ZUM FRÜHSTÜCK zu Gast, ebenso Josef Mattes, der nicht nur in diesem Film sondern auch in dem Jugenddrama EMPATHIE zu sehen war. Auch Jungschauspieler wie Ruby O. Fee aus LÖWENZAHN – DAS KINOABENTEUER und zwei Mitglieder des Tiger-Teams aus dem gleichnamigen Kinofilm konnten neben etablierten Schauspielern wie Ursula Werner (u.a. WINTERTOCHTER, WOLKE 9) begrüßt werden. Ebenfalls hatten Autoren wie Michael Demuth (u.a. Wer küsst schon einen Leguan?, Prinz & Bottel), Lucy van Org (LOLLIPOP MONSTER) und Regisseure wie Peter Timm (u.a. Löwenzahn – Das Kinoabenteuer, Rennschwein Rudi Rüssel) den GOLDENEN SPATZ besucht.


Deutsches Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz

1979 | 1981 | 1983 | 1985 | 1987 | 1989 | 1991 | 1993 | 1995 | 1997 | 1999 | 2001 | 2003 | 2005 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017