GOLDENER SPATZ 2005

Aus Spatzwiki - Das Archiv zum GOLDENEN SPATZ
Version vom 15. Juni 2009, 12:34 Uhr von 89.246.205.0 (Diskussion) (Impressionen)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Festivalplakat-GS-2005.jpg
Die Gewinner des Deutschen Kinder-Film&Fernseh-Festivals GOLDENER SPATZ stehen fest. Die Kinderjury vergibt an WER KÜSST SCHON EINEN LEGUAN? (MDR) einen GOLDENEN SPATZ in der Kategorie Kino-/Fernsehfilm, und macht so deutlich, dass Kinder durchaus für anspruchsvolle, schwierige Stoffe zu begeistern sind. Die Jury begründet: "Ein anderes, neues Thema, regt zum Nachdenken an." Auch der GOLDENE SPATZ in der Kategorie Kurzspielfilm, Serie/Reihe geht an einen Titel mit Tiefgang: VINCENT von Giulio Ricciarelli (BR/arte). In der Begründung heißt es: "Man konnte dem Film eine Moral für Kinder und Erwachsene entnehmen, ohne dass er Witz und Ironie verlor."

In der Kategorie bester Schauspieler erhält Frederick Lau für seine außerordentlichen Leistungen in gleich drei langen Wettbewerbsbeiträgen - WER KÜSST SCHON EINEN LEGUAN? (MDR), DER VERZAUBERTE OTTER (KI.KA) und BIBI BLOCKSBERG UND DAS GEHEIMNIS DER BLAUEN EULEN (BR) - den GOLDENEN SPATZ. In der Begründung heißt es u.a., dass der junge Schauspieler ein "gutes Vorbild für jede Altersgruppe" darstellt. Auch in den Kategorien Information/Dokumentation und Unterhaltung beweist die Kinderjury, dass informative und lehrreiche Formate gefragt sind. Die GOLDENEN SPATZEN gehen an MARVI HÄMMER PRÄSENTIERT NATIONAL GEOGRAPHIC WORLD (KI.KA) und WIR TESTEN DIE BESTEN (KI.KA). Natürlich kommen auch unterhaltende Beiträge nicht zu kurz: Die GOLDENEN SPATZEN in den Kategorien Animation und Minis gehen an PANTOFFELHELDEN und FETTE FALLE (Disney Channel Germany). Den Preis für den besten Moderator teilen sich Malte Arkona und Pamela Großer vom Tigerentenclub (SWR), im Wettbewerb vertreten in WISSEN MACHT SPASS - DIE JAHRESAKTION DES TIGERENTEN CLUBS (SWR).

Die meisten Preise kann WER KÜSST SCHON EINEN LEGUAN mit nach Hause nehmen: Der Drehbuchautor des Films, Michael Demuth, wird auch mit dem Nachwuchspreis der Zeitungsgruppe Thüringen ausgezeichnet. Weitere Preise vergibt die Fachjury für den besten Kurzfilm: ZUR ZEIT VERSTORBEN und für das beste Vorschulprogramm: TORVALD UND DER TANNENBAUM (ZDF). Außerdem wird mit dem Preis des MDR Rundfunkrates Mieke de Jong für ihr Drehbuch zu LEPEL ausgezeichnet (Dotierung 7.500,- Euro). Den mit 2.500,- Euro vom RTL Programmausschuss dotierten Sonderspatz für besondere Einzelleistung/Innovation erhält Felix Gönnert für seinen Animationsfilm LUCIA. Ebenso ausgezeichnet wird die Filmmusik des Spielfilms DIE BLINDGÄNGER (ZDF). Der Komponist Christian Steyer erhält den mit 777,- Euro dotierten "Goldenen Spatzenfuß" vom Musiktheater Rumpelstil.

Preisträger

Preise der Jury des jungen Publikums

Preise der WEBJury

Preise der Fachjury

Beiträge

  • 4 gegen Z, Deutschland 2004, Kurzspielfilm
  • Abouna - Der Vater, Tschad / Frankreich 2002, Zu Gast
  • Amundsen, der Pinguin, Deutschland 2003, Kinderfilme 03-05
  • Anja & Anton, Deutschland 2004, Kurzspielfilm
  • Belmondo, Schweiz 2003, Kurzspielfilm
  • Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen, Deutschland 2004, Kino-/Fernsehfilm
  • Bleibt knackig, Freunde!, BRD 1982, Retrospektive
  • Die Blindgänger, Deutschland 2002, Kino-/Fernsehfilm
  • Captain Bligh, Deutschland 2003, Animation
  • Colin sucht eine Freundin, Deutschland 2004, Information/Dokumentation
  • Das fliegende Klassenzimmer, BRD 1954, Retrospektive
  • Das fliegende Klassenzimmer, Deutschland 2002, Retrospektive
  • Das Gespenst von Canterville, Deutschland 2004, Kino-/Fernsehfilm
  • Das Lächeln der Tiefseefische, Deutschland 2005, Jugendfilme
  • Das Pfahlbauer-Camp, Schweiz 2004, Information/Dokumentation
  • Der andere Weg, Dänemark 2000, Zu Gast
  • Der Dolch des Batu Khan, Deutschland 2003/04, Kinderfilme 03-05
  • Der Italiener, Russland 2005, Zu Gast
  • Der Käferjunge, Deutschland 2003, Animation
  • Der Tag, an dem ich mich entschied, Nina zu sein, Niederlande 2000, Zu Gast
  • Der verzauberte Otter, Deutschland 2004, Kino-/Fernsehfilm
  • Der Zeitspiegel, Deutschland / Frankreich 2004, Zu Gast
  • Diagnose Krebs - Vincent will leben, Deutschland 2004, Information/Dokumentation
  • Die Allertollsten, Deutschland 2004, Minis
  • Die frechen Spatzen von Berlin, Deutschland 2003, Information/Dokumentation
  • Die Gruselschule, Frankreich / Schweden / Kanada 2003, Animation
  • Die Karotte, Estland 2004, Zu Gast
  • Die Lok, BRD 1991, Retrospektive
  • Die TagesTierSchau, Australien / Deutschland 2003, Minis
  • DR. MAG love, Deutschland 2004, Information/Dokumentation
  • Dragon Slayer, Deutschland 2003, Animation
  • Dunya & Desie, Niederlande 2003, Zu Gast
  • Dusty, die Hausstaubmilbe, Deutschland 2003, Animation
  • Edelweißpiraten, Deutschland 2004, Jugendfilme
  • Eiertanz im Kühlschrank, Deutschland 2004, Minis
  • Ein Engel für alle, Deutschland 2004, Kurzspielfilm
  • Ein richtig schöner Tag, Deutschland 2004, Animation
  • En Garde, Deutschland 2004, Jugendfilme
  • Fette Falle, Deutschland 2004, Minis
  • Fingers Gyros Games, Deutschland 2004, Minis
  • Flieg mich zum Mond, Deutschland 2004, Kurzspielfilm
  • Fremder Freund, Deutschland 2003, Jugendfilme
  • Fremdkörper, Deutschland 2004, Animation
  • Girls, Niederlande 2003, Zu Gast
  • Globi und die gestohlenen Schatten, Deutschland / Schweiz / Luxemburg 2002/03,Kino-/Fernsehfilm
  • Glühwürmchen, Lettland 2002, Zu Gast
  • Gritta von Rattenzuhausbeiuns, DDR 1985, Retrospektive
  • Helden in Gummistiefeln, Deutschland 2004, Kurzspielfilm
  • Hochbetrieb, Deutschland 2003, Kurzspielfilm
  • Hör mal Häschen ... Papa fliegt nach London, Lettland 2004, Zu Gast
  • Hundeleben, Kasachstan / Deutschland 2004, Kinderfilme 03-05
  • Irgendwo in Berlin, DDR 1946, Retrospektive
  • Jetzt erst recht, Deutschland 2004, Kurzspielfilm
  • Jonny kommt, DDR 1988, Retrospektive
  • Junior Sommerquiz, Schweiz 2004, Unterhaltung
  • Karen in Action, Deutschland 2004, Information/Dokumentation
  • Kiddy Contest 2004, Österreich / Deutschland 2004, Unterhaltung
  • Konzert für eine Karottenpastete, Estland 2002, Zu Gast
  • Krickel und Krackel, Deutschland 2004, Animation
  • Kroko, Deutschland 2003, Jugendfilme
  • Kunterbunte Pizzagesichter, Deutschland 2004, Minis
  • Lauras Stern, Deutschland 2004, Kino-/Fernsehfilm
  • Leben mit Hindernissen, Deutschland 2003, Minis
  • Lepel, Niederlande / Deutschland 2004, Kino-/Fernsehfilm
  • Lucia, Deutschland 2004, Animation
  • Marvi Hämmer präsentiert NATIONAL GEOGRAPHIC WORLD, Deutschland 2004, Information/Dokumentation
  • Maryam lebt in Bagdad, Deutschland 2003/04, Information/Dokumentation
  • Mein Bruder ist ein Hund, Deutschland / England / Niederlande 2004, Kinderfilme 03-05
  • Meine schönsten Jahre, Deutschland 2003/04, Kurzspielfilm
  • Miriam spielt Versteck, Estland 2004, Zu Gast
  • Misa Mi, Schweden 2003, Zu Gast
  • Napola - Elite für den Führer, Deutschland 2004, Jugendfilme
  • Netto, Deutschland 2004, Jugendfilme
  • NEUFUNDLAND - Einheiten, Deutschland 2004, Unterhaltung
  • Neuneinhalb, Deutschland 2004, Information/Dokumentation
  • Nordsee ist Mordsee, BRD 1976, Retrospektive
  • Nussknacker und Mausekönig, Deutschland 2004, Kinderfilme 03-05
  • Omulaule heißt schwarz, Deutschland 2003, Jugendfilme
  • Pantoffelhelden, Deutschland 2004, Animation
  • Piratengeschichten, Deutschland 2004, Minis
  • quergelesen, Deutschland 2004, Information/Dokumentation
  • Rockt das Brot, Deutschland 2004, Unterhaltung
  • Rosi, Deutschland 2004, Minis
  • Sabine Kleist, 7 Jahre ..., DDR 1982, Retrospektive
  • Sams in Gefahr, Deutschland 2003, Kino-/Fernsehfilm
  • Sandkasten, Lettland 2002, Zu Gast
  • Schloss Einstein (Folge 351-352), Deutschland 2004, Zu Gast
  • Schloss Einstein (Folge 353-354), Deutschland 2004, Zu Gast
  • Sergeant Pepper, Deutschland / England / Italien 2004, Kinderfilme 03-05
  • Sesamstraße, Deutschland 2003, Unterhaltung
  • Stark!, Deutschland 2003, Information/Dokumentation
  • Status Yo!, Deutschland / Schweiz 2004, Jugendfilme
  • Tabaluga & Leo, Deutschland / Australien 2003, Kino-/Fernsehfilm
  • TOGGO TV, Deutschland 2004, Unterhaltung
  • TOGGO United - Die Fußballshow, Deutschland 2004, Unterhaltung
  • Torvald und der Tannenbaum, Deutschland 2004, Animation
  • Villa Henriette, Österreich / Schweiz 2004, Kino-/Fernsehfilm
  • Vincent, Deutschland 2004, Kurzspielfilm
  • Vorstadtkrokodile, BRD 1977, Retrospektive
  • Weihnachtsbräuche aus aller Welt, Deutschland 2003, Minis
  • Wer küsst schon einen Leguan?, Deutschland 2003, Kino-/Fernsehfilm
  • Willis Quiz Quark Club, Deutschland 2004, Unterhaltung
  • Wir testen die Besten, Deutschland 2004, Unterhaltung
  • Wissen macht Spaß - die Jahresaktion des Tigerenten Clubs, Deutschland 2004, Unterhaltung
  • Zur Zeit verstorben, Deutschland 2004, Kurzspielfilm

Jury des jungen Publikums

  • Michelle, 12, Niederglatt (Schweiz)
  • Nora, 11, Schmiedeberg
  • Mary Ann, 12, Gera
  • Saskia, 10, Halle
  • Tina, 13, Ilmenau-Roda
  • Frederike, 11, Bremen
  • Felicitas, 11, Düppenweiler
  • Ronja, 10, Konstanz
  • Klara, 11, Greifswald
  • Josepha, 11, Halle
  • Yola, 13, Graz (Österreich)
  • Clara, 10, Drebkau – OT Leuthen
  • Maren, 13, Tensfeld
  • Sandra, 11, Stephanskirchen
  • Anna-Elisa-Christina, 12, Dudenhofen
  • Melissa, 10, Bad Bramstedt
  • Sophie, 9, Erfurt
  • Monique, 12, Adliswil (Schweiz)
  • Paul, 12, Forst
  • Lisa, 13, Wesel
  • Clara, 13, Berlin
  • Kilian, 11, Leubingen
  • Ruth Kristin, 13, Mainz
  • Hannah, 13, Jena
  • Lukas Vincent, 9, Fuchshain
  • Thaddäus, 12, Mödling
  • Johann, 12, Chemnitz
  • Jan, 9, Fellbach
  • Michael, 13, Luzern (Schweiz)
  • Cora Maria, 11, Jena
  • Felix, 13, Hildesheim
  • Anna, 10, Melsungen
  • Elvira, 11, Oldenburg
  • Jakob, 10, Wiesbaden
  • Flavio, 9, Barthelmesaurach
  • Johanna, 10, Meerbusch
  • Tessa, 13, Riegel

Fachjury

  • Jörn Brumme, Musiker und Autor
  • Dr. Ingrid Geretschlaeger, Medienpädagogin
  • Prof. Jürgen Grimm, Kommunikationswissenschaftler
  • Susanne Radelhof, Regisseurin
  • Johannes Schmid, Regisseur

Jury des MDR Rundfunkrates

  • Peter Krippendorf, Dingelstädt, Leiter des Staatlichen Gymnasiums St. Josef
  • Dr. Jürgen Weißbach, Mitglied im Verwaltungsrat des MDR
  • Bernhard Ziesch, Bautzen, Domowina-Bund Lausitzer Sorben e. V.

WebJury

  • Malina, 10, Bad Nauheim
  • Sashia, 10, Oberursel
  • Dominic, 10, Auerbach
  • Undine, 12, Berlin
  • Jan, 12, Hannover

Impressionen


Pressespiegel

Aus: Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz Nr. 103- 3/2005: Christian Exner: „Wie es sich anfühlt, jung zu sein – Das Jugendprogramm beim Goldenen Spatzen 2005“ „Ein indianisches Sinnbild besagt, dass man einen Menschen erst versteht, wenn man längere Zeit in seine Schuhen gegangen ist. Wer die Jugendfilmreihe beim ‚Goldenen Spatzen’ besuchte, konnte je 90 Minuten in die Haut Jugendlicher schlüpfen. Er bekam die künstlichen Fingernägel von Alice in ‚En Garde’ und die Baggy Pants von Berliner Rappern in ‚Status Yo’. Er konnte eine Zeitreise in die Jugend der Großeltern-Generation antreten und in die Uniformen von Nazi-Eliteschülern in Dennis Gansels ‚Napola’ schlüpfen oder die legere Kleidung ihrer Widersacher mit dem Edelweißabzeichen am Revers im Gegenstück von Niko von Glasow tragen. Er konnte nachempfinden, wie fremd es war, in der DDR mit dunkler Haut als Exil-Kind von Swapo-Anhängern in Erscheinung zu treten (‚Omulaule heißt schwarz’). In der harten Krokodilhaut der aggressiven Berlinerin Julia (‚Kroko’) konnte er das Aufbrechen eines emotionalen Panzers erleben. In der Rolle des 15-jährigen Sebastian in ‚Netto’ und des 17-jährigen Malte in ‚Das Lächeln der Tiefseefische’ roch er die Alkohol-Fahne gescheiterter und gestrandeter Väter. Manchem Jugendlichen wurde unbehaglich dabei.“


Deutsches Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz

1979 | 1981 | 1983 | 1985 | 1987 | 1989 | 1991 | 1993 | 1995 | 1997 | 1999 | 2001 | 2003 | 2005 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017